Preisträger 2012

Preisverleihung 2012

Helmut Knosp und sein ehrenamtliches Engagement (nicht nur) für den Mundenhof
Helmut Knosp und sein ehrenamtliches Engagement (nicht nur) für den Mundenhof

Helmut Knosp und sein ehrenamtliches Engagement (nicht nur) für den Mundenhof

Der diesjährige Preisträger Helmut Knosp packt selbst mit Hand an im Freigehege. Gut 25 Stunden in der Woche hilft er bei der Arbeit mit den Tieren, mistet Ställe aus und füttert die Tiere. Zahlreiche Tiere hat er selbst dem Mundenhof gespendet, für viele andere eine Tierpatenschaft übernommen: Kamele, Schafe, Watussirinder, Wasserbüffel und viele mehr. Auch den Ausbau der Gehege, oder besondere Anschaffungen wie etwa das arabische Königszelt wurden von dem Malermeister im Ruhestand unterstützt.

„Der Mundenhof ist für viele Freiburger aber auch viele Gäste eine wichtige Anlaufstelle“, so die erste Vorsitzende von Gastliches Freiburg, Martina Feierling-Rombach. Vor allem Familien mit Kindern schätzten Freiburgs „kleinen Zoo“ und die pädagogische und nachhaltige Arbeit mit den Tieren. „Der Mundenhof lebt vom Engagement der vielen Helferinnen und Helfer“, so Feierling-Rombach. „Helmut Knosp hat mit seinem unermüdlichen Engagement mit dafür gesorgt, dass der Mundenhof zu einem Paradies für Kinder und Tiere geworden ist. Auch wenn Helmut Knosp einen großen Teil seiner Freizeit auf dem Mundenhof verbringt, würdige Gastliches Freiburg auch seine viele anderen  ehrenamtlichen Tätigkeiten und seine Unterstützung für Freiburger Institutionen, wie das Münster, die Rettungstaucher, die Jagdhornbläser und viele mehr. „Helmut Knosp ist ein Gastlicher Freiburger aus Passion“, so die Überzeugung von Martina Feierling-Rombach in ihrer Laudatio.